Hauptinhalt

Allgemeine Wahlstatistik

Diese Auswertung bezieht sich auf Gebietskörperschaften, die weder die Briefwahl für andere durchführten
noch von anderen durchführen ließen.

Höchste und niedrigste Wahlbeteiligung im Freistaat Sachsen im Wahljahr 2014 (in Prozent)
Teilgemeinden, Gemeinden Höchste Wahlbeteiligung
Dresden 1 62,2
Laußig 62,2
Moritzburg 61,8
Stützengrün 61,8
Großrückerswalde 61,7
Bannewitz 60,6
Dresden 3 60,6
Rechenberg-Bienenmühle 60,6
Dresden 4 60,5
Großolbersdorf 60,4
Teilgemeinden, Gemeinden Niedrigste Wahlbeteiligung
Schkeuditz, Stadt 38,2
Böhlen, Stadt 38,4
Leipzig 7 38,4
Regis-Breitingen, Stadt 38,4
Delitzsch, Stadt 38,7
Lauta, Stadt 39,1
Zwickau, Stadt (ohne den Stadtbezirk West) 39,1
Eilenburg, Stadt 39,5
Zwickau, Stadt (der Stadtbezirk West) 40,0
Hoyerswerda, Stadt 40,1

Diese Auswertung bezieht sich auf Gebietskörperschaften, die weder die Briefwahl für andere durchführten
noch von anderen durchführen ließen.

Höchste und niedrigste Briefwähleranteile im Freistaat Sachsen im Wahljahr 2014 (in Prozent)
Teilgemeinden, Gemeinden Höchste Briefwähleranteile
Dresden 5 31,1
Dresden 3 30,6
Leipzig 5 28,7
Dresden 4 28,5
Dresden 6 27,4
Dresden 7 27,3
Freiberg, Stadt 27,3
Chemnitz 3 27,2
Chemnitz 2 27,1
Dresden 2 25,6
Teilgemeinden, Gemeinden Niedrigste Briefwähleranteile
Callenberg 7,0
Striegistal 7,3
Zschepplin 8,0
Laußig 8,2
Großrückerswalde 8,5
Mockrehna 8,6
Krauschwitz 8,7
Thermalbad Wiesenbad 8,7
Mildenau 9,0
Claußnitz 9,1
Bitte wählen Sie einen Wahlvorschlagsträger um die Auswertung zu erhalten.
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
zurück zum Seitenanfang