Hauptinhalt

Allgemeine Wahlstatistik

Diese Auswertung bezieht sich auf Gebietskörperschaften, die weder die Briefwahl für andere durchführten
noch von anderen durchführen ließen.

Höchste und niedrigste Wahlbeteiligung im Freistaat Sachsen im Wahljahr 2014 (in Prozent)

Kreisfreie Städte, Gemeinden Höchste Wahlbeteiligung
Wittichenau, Stadt 70,7
Elterlein, Stadt 68,5
Auerbach 67,1
Pockau-Lengefeld, Stadt 66,6
Großrückerswalde 65,2
Großolbersdorf 63,9
Oberwiesenthal, Kurort, Stadt 63,3
Rechenberg-Bienenmühle 62,5
Amtsberg 62,3
Oberschöna 62,2
Kreisfreie Städte, Gemeinden Niedrigste Wahlbeteiligung
Hoyerswerda, Stadt 38,8
Schkeuditz, Stadt 40,2
Böhlen, Stadt 40,6
Zwickau, Stadt 41,1
Borsdorf 41,3
Lauta, Stadt 41,6
Wurzen, Stadt 41,6
Eilenburg, Stadt 41,7
Belgern-Schildau, Stadt 41,8
Zittau, Stadt 41,8

Diese Auswertung bezieht sich auf Gebietskörperschaften, die weder die Briefwahl für andere durchführten
noch von anderen durchführen ließen.

Höchste und niedrigste Briefwähleranteile im Freistaat Sachsen im Wahljahr 2014 (in Prozent)
Kreisfreie Städte, Gemeinden Höchste Briefwähleranteile
Dresden, Stadt 24,1
Freiberg, Stadt 23,8
Johanngeorgenstadt, Stadt 23,6
Chemnitz, Stadt 22,9
Oberwiesenthal, Kurort, Stadt 21,9
Kreischa 21,5
Coswig, Stadt 21,3
Fraureuth 20,9
Gornsdorf 20,5
Bennewitz 20,4
Kreisfreie Städte, Gemeinden Niedrigste Briefwähleranteile
Thermalbad Wiesenbad 6,3
Liebschützberg 6,8
Haselbachtal 7,1
Kohren-Sahlis, Stadt 7,5
Callenberg 7,7
Pfaffroda 7,8
Striegistal 7,8
Großrückerswalde 7,9
Laußig 8,1
Zschaitz-Ottewig 8,1
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
Bitte wählen Sie eine Partei um die Auswertung zu erhalten.
zurück zum Seitenanfang